Produkte

Nimrodel

Nimrodel ist ein kleiner Fluß in J.R.R. Tolkiens Welt von Mittelerde. Die Gefährten hielten auf ihrer Reise nach Mordor dort Rast und badeten ihre Füße darin, denn das Wasser heilt von Müdigkeit und Erschöpfung. Benannt ist der Fluß nach der Waldelbin Nimrodel, die einst an seinem Ufer lebte....
+

Belladonna

Es gab mehrere Gründe für mich, dieses Tuch „Belladonna“ zu nennen. Zum Einen wollte ich es Belladonna Tuk widmen. Sie war die Mutter von Bilbo Beutlin in J.R.R. Tolkiens Welt von Mittelerde. Ihr späterer Mann und Vater von Bilbo Beutlin, Bungo Beutlin, baute für sie das luxuriöse „Beutelsend“...
+

Mellon

„Mellon“ ist elbisch und bedeutet Freund. Dieser wunderschöne, große Wrap umfängt jede Trägerin wie ein Freund und wie die Umarmung eines guten Freundes spendet er Wärme und Geborgenheit.  Er ist ideal für viele Anlässe, sei es als Accessoire zur Übergangsjacke oder als Schulterwärmer an...
+

Nenya

 „Nenya“ war einer der drei Ringe der Macht, die in Tolkiens „Der Herr der Ringe“ in Eregion geschaffen und den Elben gegeben wurden. Nenya war der Ring des Wassers, bestehend aus Adamant und Mithril und wurde von Galadriel, der Herrin des goldenen Waldes, getragen.  Ihm und nicht zuletzt...
+

Minas Tirith

„Minas Tirith“ ist in J.R.R. Tolkiens Welt von Mittelerde die Hauptstadt von Gondor und Sitz der Könige und Truchsessen. Ihre Wahrzeichen sind der weiße Turm und der darunter liegende weiße Baum, der seine Blüten nur trägt, wenn in Minas Tirith ein König herrscht. Der Baum und seine Blüten werden...
+

Lórien

„Lórien“ ist Elbisch und bedeutet so viel wie „Traum“. Traumhaft schön ist auch dieses halbmondförmige Tuch, welches von oben nach unten gestrickt wird.  Die Zunahmen an den Seiten sorgen für die schöne Form, die sich ganz besonders gut um den Hals drapieren läßt. Man benötigt ca. 200 Gramm...
+

Primula

Primula Beutlin, geborene Brandybock, war die Mutter von Frodo Beutlin, der in Tolkiens “Der Herr der Ringe” einst als “Ringträger” dazu auserwählt werden sollte, den Einen Ring im Schicksalsberg zu zerstören. Ihr ist dieses hübsche, verspielt wirkende Tuch gewidmet. Es wird von Seite zu Seite...
+

Seray

“Seray” kommt aus dem Türkischen und bedeutet “So schön wie der Mond”.  Dieses Tuch ist für Anfänger wie für Profis gleichermaßen gut zu stricken, es enthält keine komplizierten Maschen. Man beginnt mit 3 bzw. 5 Maschen und folgt dann einfach der Strickschrift.  Abgeschlossen wird es mit...
+

Galadriel

Galadriel - Herrin des Goldenen Waldes -, der wohl schönsten aller Elfen aus Tolkiens „Der Herr der Ringe“ ist diese wunderschöne Stola gewidmet.  Es ist ein rechteckiges Tuch, das mittels eines provisorischen Maschenanschlags von der Mitte aus gearbeitet wird. Abgerundet wird die Stola von...
+

Rivendell

„Rivendell“, auch „Bruchtal“ oder „Imladris“ - der Name des Elbenreiches aus Tolkiens „Der Herr der Ringe“ kam mir beim Entwerfen und Stricken dieses wunderschönen Tuches in den Sinn. Es ist ein leicht asymmetrisches Tuch mit einem verspielt-romantischen Charakter. Die Blätterborte macht es zu...
+